Frühling
Sommer
Winter

Hamburger DOM

Heiligengeistfeld, Hamburg-St. Pauli

7.11.2019

Dreimal im Jahr findet auf dem Heiligengeistfeld in St. Pauli Norddeutschlands größtes Volksfest statt. Klar, dass dieses Ausflugsziel hier nicht fehlen darf!

Im Frühling, Sommer und Winter lockt der Hamburger Dom jeweils auf 1,6 Kilometern mit Attraktionen für Kinder, Junggebliebene und Erwachsene. Bei jeweils gut 250 Attraktionen – vom Kinderkarussell bis zur Geisterbahn – ist für wirklich Jeden etwas dabei.

Mittwochs ist Familientag auf dem Hamburger DOM!

Da Fahrgeschäfte und gastronomische Erlebnisse ganz schön ins Geld gehen können, solltet ihr euren Familienausflug zum Hamburger DOM nach Möglichkeit auf einen Mittwoch legen. Dann ist Familientag!

Viele Fahrgeschäfte haben ihre Preise dann z. T. deutlich reduziert und in der Gastronomie gibt es spezielle Angebote für Familien.

Holt euch den Kinder-Finder

Im Getümmel des DOM kann man sich schnell mal aus den Augen verlieren. Für alle Familien gibt es daher – und das nicht nur am Familientag – Armbänder als kostenfreien Service. Auf diese Armbänder schreibt ihr einfach eure Telefonnummer. Im Fall der Fälle findet ihr dann schnell wieder zusammen.

Der sog. „Kinder-Finder“ ist an den ersten Geschäften aller Eingänge sowie an allen Kinderfahrgeschäften kostenlos erhältlich. Schilder weisen euch den Weg, wo die Kinder-Finder-Armbänder erhältlich sind. 

Feuerwerk jeden Freitag

Freitags gibt es gegen 22/22:30 Uhr jeweils das beliebte DOM-Feuerwerk. Wenn ihr also mit größeren Kindern unterwegs seid, bleibt im Zweifel noch ein wenig länger.

Bitte beachtet aber: Nach dem Feuerwerk wollen in der Regel dann alle Menschen direkt nach Hause. Der Weg zu den öffentlichen Verkehrsmitteln beansprucht dann möglicherweise nochmal eure Nerven. 😉

Anreise

Die DOM Parkplätze sind klein, teuer und schnell dicht. Die Anfahrt per Auto empfiehlt sich aber schon deshalb nicht, weil es – insbesondere am Wochenende – Staus auf allen Zufahrtsstraßen gibt. Am besten kommt ihr daher mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die U-Bahn-Linie 3 bringt euch bis zu den Haltestellen St. Pauli (südlicher Eingang zum DOM) oder Feldstraße (nördlicher Eingang), alternativ fahrt ihr mit den S-Bahn-Linien 1 oder 3 bis zur Reeperbahn. Darüber hinaus fahren zahlreiche Buslinien zum Heiligengeistfeld, z. B. die Metrobuslinie 3 bis Feldstraße oder die Linie 111 bis St. Pauli. Die Fahrplanauskunft des HVV hilft euch weiter!

  • Toilette vorhanden
  • kein Wickeltisch vorhanden
  • für Kinderwägen geeignet
  • ab etwa 3 Jahren geeignet
Karte

Hamburg mit Kindern

Alternative Ausflüge

Ein Tipp von
Adrian Korte vaterjahre.de

Ich bin Adrian und Vater zweier Töchter. Seit nun mehr 7 Jahren lebe ich in Hamburg. In dieser Zeit habe er die Stadt an der Elbe kennen- und lieben gelernt, schöne und weniger schöne Ecken erlebt und vor allem jedes Museum der Stadt gesehen. Seit der Geburt meiner ersten Tochter habe ich aber noch einen ganz anderen Blick auf die Stadt und frage mich mindestens einmal in der Woche: "Was können wir heute als Familie machen?" Daher habe ich 2019 hh-mit-kindern.de ins Leben gerufen, um diese Fragen zu beantworten und meine Erfahrungen an andere Hamburger Eltern und Touristen mit Kindern weiterzugeben.

Mehr Tipps von Adrian Korte

Deine Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Ähnliche Ausflüge

Das könnte euch auch gefallen!